Hilfe für die Schwächsten – Hilfe für Kinder auf der Flucht

Wie unvorstellbar groß muss die Not eines Menschen sein, bis er aus seiner Heimat flieht? Was für uns inzwischen nicht mehr vorstellbar ist, dass Kinder und ihre Familien gezwungen sind, sich auf diesen beschwerlichen Weg machen zu müssen, um dem Schrecken von Krieg, Zerstörung und Gewalt zu entkommen, das ist heute leider wieder traurige und bittere Realität. Diesen Menschen zu helfen, ist unsere Verantwortung. Egal ob hier vor unserer Haustüre, wo wir nicht mehr wegsehen können oder in den Flüchtlingslagern und Kriegsgebieten im Nahen Osten, wo wir nicht mehr wegsehen dürfen. Wir haben uns entschlossen zu helfen. Konkret und nah am Menschen.

Dafür brauchen wir Sie und Ihre Unterstützung. Packen Sie mit an und helfen Sie mit Geld-, Sach- und Zeitspenden.

Derzeit engagiert sich der Verein „Kinder auf der Flucht“ in folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Erstversorgung von Kindern und Familien entlang der Fluchtrouten in Europa mit allem, was fehlt
  • Unterstützung von Kindern und Familien in der Übergangssituation von der Erstaufnahme bis zur Unterkunft
  • Unterstützung bei Behördengängen, Vermittlung von Sprachkursen und weiterer integrationsfördernder Maßnahmen
  • Familienzusammenführungen
  • Hilfe bei der Findung von Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Wir orientieren unsere Schwerpunkte nach der Bedarfssituation der Menschen, die in Deutschland nach Hilfe suchen, und kooperieren mit zahlreichen Partnern, um möglichst schnell und effektiv helfen zu können.